Curriculum

Vitae

I’m an Associate Professor resp. Adjunct Lecturer in Cultural Theory and History (German PD) at the Humboldt University in Berlin and a Researcher at the Herzog August Library in Wolfenbüttel. I obtained my Habilitation at the Humboldt University in Berlin in Cultural Theory and History and my PhD at the Freie University Berlin and at the Université de Paris 8 in Philosophy (as Cotutelle de thèse). In 2016 I was an Acting Professor in History of Science at Regensburg University and in 2014 I was a Visiting Professor in the History Department at Mainz University. I held scholarships at the Chemical Heritage Foundation (now Science History Institute) in Philadelphia, at the Leibniz Institut für Europäische Geschichte in Mainz, at the Centre Marc Bloch and at the Humboldt University in Berlin. I’m currently working on a monograph about the history of knowledge of early modern alchemy. It will focus on the changes in the epistemic structures as well as on the material book culture of this field.

mehr
PD Dr. Ute Frietsch, Grundstudium der Philosophie, Germanistik und Romanistik an der Universität Tübingen und Hauptstudium der Philosophie und Germanistik an der Freien Universität Berlin. Promotion im Fach Philosophie an der Freien Universität Berlin und an der Université de Paris 8 im Jahr 2002. Habilitation im Jahr 2008 im Fach Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2005 bis 2006 Postdoktorandin im DFG-Graduiertenkolleg Geschlecht als Wissenskategorie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Weitere Stipendien an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2007 Stipendiatin des Instituts für Europäische Geschichte in Mainz. 2008 Postdoktorandin am Centre Marc Bloch in Berlin. 2009 Scholar in Residence am Deutschen Museum München. Von 2010 bis 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsschwerpunkt Historische Kulturwissenschaften an der Universität Mainz. 2014 Gastprofessur der Fonte-Stiftung Berlin an der Universität Mainz im Fach Geschichte. Von 2014 bis 2017 Mitarbeiterin im DFG-Projekt Erschließung alchemiegeschichtlicher Quellen an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. 2016 Vertretungsprofessorin im Fach Wissenschaftsgeschichte an der Universität Regensburg. 2017 Fellow an der Chemical Heritage Foundation in Philadelphia/USA (jetzt Science History Institute). 2017 bis 2020 Eigene Stelle (DFG) zum Thema „Epistemischer Wandel: Stadien der frühneuzeitlichen Alchemie“ an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Privatdozentin an der Humboldt-Universität zu Berlin im Fach Kulturwissenschaft und Lehrbeauftragte an der Technischen Universität Berlin, Abteilung für Geschichte der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Pharmaziegeschichte.

Vorträge zum download

download hier

Lehre zum download

download hier